News

So klappt Wohnen auf kleinem Raum

Vor allem in Großstädten wird Wohnraum immer knapper. Deshalb sind neue Konzepte und Ideen gefordert, um das Beste aus kleinen Wohnungen herauszuholen. Wir haben für euch zusammengefasst, was der Trend „Micro Living“ bedeutet, welche Vorteile Leben auf kleinstem Raum hat und mit welchen Tipps auch wenig Quadratmeter groß erscheinen können.

Von Micro Living spricht man bei kleinen Immobilien, die meistens zwischen 18 und 35 Quadratmeter groß sind. Diese kleinen Wohnungen gibt es oft bereits möbliert zu mieten, da auf so kleinem Raum sehr oft maßgefertigte und multifunktionale Möbel (wie zum Beispiel Schrankbetten oder hochklappbare Tische) zum Einsatz kommen. Außerdem weisen die Mikroapartments oft höhere Decken und größere Fenster auf. Typischerweise werden beim Micro Living verschiedene Wohnbereiche miteinander verknüpft. Dazu gehören Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer & Home-Office.

Aus Klein mach Groß

Leben auf kleinem Raum schränkt nicht ein, sondern hat viele Vorteile: Man zahlt weniger Miete, Nebenkosten und Strom. Außerdem ist es leichter Ordnung zu schaffen. Wenn man die Möglichkeit hat, sein Mikroapartment selbst zu gestalten, dann gibt es einige Grundregeln, die man bei der Einrichtung beachten sollte:

  • Hohe Decken nutzen

Hohe Decken bieten sich an, die nutzbare Fläche einer Wohnung einfach vertikal zu vergrößern. Dies geht ganz einfach durch zum Beispiel ein Hochbett oder Schränke und Regale, die bis unter die Decke reichen. Auch Raumhohe Spiegel helfen dabei den Raum optisch zu vergrößern.

  • Auf große Fenster setzen und mit Licht arbeiten

Wird Licht richtig eingesetzt, können kleine Räume größer und freundlicher wirken. Hilfreich dabei sind helle Wände, denn diese reflektieren eine Menge Licht auf den Boden. Auch indirekte Beleuchtung erweckt in einem Raum mit wenig Tageslicht, dass dieser natürlich erhellt wird.

  • Flexible Möbel einsetzen

Klappen, ausziehen, stapeln: Alle Möbel, die sich flexibel umwandeln lassen und mehrere Funktionen erfüllen, machen Sinn – ob nun Sitzhocker mit Stauraum, ein Schlafsofa oder ein Sekretär, der Arbeitsplatz und Stauraum vereint. Diese Art von Möbel sind definitiv die besten Freunde kleiner Räume.

  • Möbelstücke auf Maß anfertigen

Ganz wichtig ist es in kleinen Räumen auf keinen Fall klein zu denken! Um die volle Höhe und Kapazität eines Raumes auszuschöpfen, empfiehlt es sich bestimmte Möbel auf Maß anfertigen zu lassen. Dies ist besonders sinnvoll, wenn sich in dem Raum kleine und verwinkelte Nischen befinden.

  • Wohnraum öffnen &Trennwände entfernen

Wenn möglich, sollte man sich in kleinen Räumen von nicht tragenden Trennwänden verabschieden. Auf diese Weise lassen sich aus unübersichtlich, vielen kleinen Räumen mehr optische Größe schaffen. Stattdessen können dann Regale oder andere Möbel als Raumtrenner eingesetzt werden.

Man kann also auch aus kleinen Wohnungen Großes herausholen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Verpasse keine Infos mehr.

Jetzt zum Newsletter anmelden


    Über die Erste Wohnmesse
    Die Erste Wohnmesse 2021 powered by Erste Bank wird organisiert von der Enteco Concept GmbH. Ihr Partner für Digital Real Estate Marketing und Events. Seit 1997.

    Developed with 💘 by Enteco